Reisetagebuch 06.08.2021

Reisetagebuch 06.08.2021

Hallo und wiedermal ein herzliches Willkommen bei unserem Reisetagebuch, wie schön, dass du da bist. Heute sind wir schon bei Tag 11 unserer Reise und befinden uns bereits auf dem Heimweg. Heute Morgen sind wir in Hooksiel aufgewacht und heute Abend gehen wir in Lippstadt schlafen.

Meertanken

Heute Morgen sind wir tatsächlich um 5:45 Uhr aufgestanden, um den Sonnenaufgang zu sehen. Hundemüde aber glüh-trunken standen wir zuerst auf der Dachterrasse und später am Ende vom Campingplatz um das Schauspiel zu bewundern. Ich bin dann im Bus nochmal kurz eingeschlafen, Max hat uns Brötchen geholt. Bei dem Bäcker auf dem Campingplatz gab es nur ein einziges weißes, veganes Brötchen. Sonst nichts… ich frage mich tatsächlich, weswegen man in Brot- und Brötchenteig Milch verwenden muss – so unnötig. Aber ich schweife ab.

Nach dem Frühstück sind wir mit den Fahrrädern los, um noch ein wenig an den Strand zu gehen und Koda ein wenig auszulasten. Den Moment am Meer haben wir beide aufgesagt und nochmal Meer getankt bevor wir uns dann heute endgültig wieder für eine Weile verabschieden.

Ein Abend am See

Nach dem Zusammenpacken vom Bus und einer kurzen erfrischenden Dusche ging es auch schon los, Richtung Lippstadt. Einen kurzen Zwischenstopp haben wir noch im Supermarkt gemacht, um auch für die kommende Woche noch Essen einzukaufen.

Die Fahrt verlief ohne weitere Komplikationen, Max lobt Posti dann immer fleißig?. Zufrieden sind wir nach einer langen Fahrt mit Stau in Lippstadt auf dem Campingplatz am See angekommen. Wunderschön hier, sehr viel los und sehr viele Kinder. Koda macht das bisher aber echt grandios. Zur Erklärung, er hat Angst vor kleinen Kindern. All das klappt aber erstaunlich gut, eventuell entwickelt er sich doch noch zum Van-Hund.

Wir haben uns ein leckeres Abendessen aus den Resten von Kartoffeln und Süßkartoffeln im Omnia mit angebratenem Tofu gekocht. Ein Traum.

Nach dem Abendessen waren wir noch bei Marvin und Kira und ihren Freunden für eine Weile und haben einen schönen Abend verbracht. Ein tolles Gefühl auf Reisen so viele liebe Menschen zu treffen. Allerdings nur für eine Weile, da wir beide von der letzten Nacht noch ziemlich müde waren und Schlaf nachholen müssen. Morgen geht es dann ja auch nochmal weiter.

Meine heutigen Erkenntnisse:

  • Meer lädt meine Batterien wieder auf.
  • Max ist ein toller Bullifahrer.
  • Koda macht das auf dieser Reise richtig gut, ich bin so stolz auf ihn.
  • Ich liebe unseren Omnia Backofen.

Jetzt wünsche ich dir einen genussvollen Abend, einen frischen guten Morgen oder einen wunderbaren Tag.

Alles Liebe,
Ronja


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.